Aktuelle News
08.08.2012Fahrerassistenzsystem erfolgreich bei der HEX in Betrieb genommen.
Harz-Elbe-Express (HEX / Veolia Verkehr)

Inbetriebnahme Fahrerassistenz-System
Harz-Elbe-Express (HEX) spart Energie

Das PDA-basierte Fahrerassistenz-System wird erfolgreich und mit großer Akzeptanz bei der HEX im gesamten Netz in Betrieb genommen. Das Fahrerassistenz-System unterstützt die Umsetzung der energie- und zeitoptimalen Fahrweise!

 
01.07.2011PiLoNav als Anwendung im Binnenwasser- und Schienenverkehr
PiLoNav

In dem Projekt PiLoNav soll versucht werden, fahrzeugseitig Daten zusätzlicher terrestrischer Sensoren (IMUs, Radar, optische Sensoren etc.) mit seitens GNSS gewonnenen Positions-, Navigations- und Zeitinformationen zu fusionieren und somit ein integriertes System zu bilden.

In der Binnenschifffahrt spricht man in diesem Fall von einer Position, Navigation and Timing Unit, kurz PNT-Unit und im Schienenverkehr von einer Train Location Unit, kurz TLU, respektive. Darauf aufbauend sollen Anwendungen in den Bereichen operatives Verkehrsmanagement und Fahrassistenz entwickelt werden, die zuverlässige und kontinuierliche Positions- Navigations- und Zeitinformationen benötigen.


Um die vielfältigen Anforderungen zu bündeln, wird PiLoNav als interdisziplinäres Verbundprojekt mit Partnern aus Forschung und Entwicklung durchgeführt:

  • Instituten für Kommunikation und Navigation (IKN) sowie für Verkehrssystemtechnik (ITS) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR. e.V.)
  • Institut für Verkehrstelematik und dem Geodätschen Institut der TU Dresden
  • Anwendungspartner aus dem Bereich Binnenschifffahrt (Fachstelle der Wasserschifffahrtsverwaltung (WSV) für Verkehrstechniken (FTV))
  • Interautomation GmbH
  • Delimon GmbH

Projekt-Homepage (DLR)
 
20.10.2011Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien (Pro FIT)
Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE)

Die INTERAUTOMATION Deutschland GmbH wurde im Rahmen des Berliner Programms Pro FIT mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union gefördert.

Dieses Programm fördert Ideen, sofern das Projekt innovativen Charakter hat und zu einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beiträgt. Gegenstand des FuE-Vorhabens war die Technische Validierung der Zählgenauigkeit von 3D-Bild- und Videosensorsystemen.

 
16.10.2010INTERAUTOMATION liefert weitere DFI-Ausrüstung für Züge der Eurobahn
Pressemitteilung "Neue Westfälische"

Eurobahn modernisiert Züge
Mehr Ausstattung auf der Strecke Rahden–Bielefeld–Lemgo

Bielefeld (sap). "Ein Frühjahrsputz reichte nicht mehr", scherzte Thomas Görtzen, Leiter des operativen Geschäfts bei der privaten Eurobahn. Zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember würden daher in OWL modernisierte Fahrzeuge eingesetzt. Derzeit lässt die Eurobahn die neun Züge große Flotte auf den Strecken Bielefeld–Rahden (RB 71) und Bielefeld–Lemgo (RB 73) für eine siebenstellige Summe aufarbeiten. "Die Fahrzeuge sind schon seit zehn Jahren unter Vollauslastung unterwegs. Das hinterlässt Spuren", sagte Görtzen.

Von außen fallen die neuen gelben Trittstufen an den Fahrzeugen auf. Sie sollen den Einstieg erleichtern und sichern. Außerdem erhalten alle Züge neue Sitze und eine Überwachungsanlage. Die kann 92 Prozent des Zuges ausleuchten und das Geschehen 72 Stunden lang aufzeichnen.

Auch das Servicepersonal in den Fahrzeugen soll aufgestockt werden. Derzeit sind in 50 Prozent der Züge Mitarbeiter vor Ort, bald soll das bei 80 Prozent so sein. Auch über die neuen Bildschirme in den Fahrzeugen sollen Fahrgäste Informationen bekommen über Haltestellen, Fahrzeiten, Anschlusszüge und etwaige Verspätungen. Zusätzlich wird ab Mitte Dezember ein früher Zug aus Richtung Rahden eingesetzt, der vor allem Berufspendler ab 5.25 Uhr nach Bielefeld bringt.

Der Vertrag der Eurobahn für den Betrieb des Netzes in OWL wurde jetzt verlängert, zunächst um drei Jahre, sagte Ludger Siemer, Geschäftsführer des Nahverkehrs Westfalen-Lippe.

Quelle: Neue Westfälische | Foto: Andereas Zobe

 
 
  Start  Systemlösungen SPNV  Kunden und Projekte  Impressum
  Deutsch |  English